Roussilion

Die Landschaft des Luberon gehört zu den eindruckvollsten der Provence. Zerklüftete Felsen, wilde Schluchten, karge Gipfel, aber auch üppige Natur wie Pinienwälder, Lavendel- und Weinfelder prägen das Landschaftsbild des Luberon.

Besonders beliebt ist das Luberon wegen seines milden, mediterranen Klimas und der bezaubernden Landschaft. Es gibt zahlreiche malerische Dörfer, die zum Teil auf Felsvorsprüngen an den Hängen des Luberons thronen und damit eine fantastische Aussicht bieten.

Rund um die Berge, die sich übrigens auch gut zum Wandern eignen, prägen Weinberge und Gemüseanbau die Landschaft, man findet aber auch den für die Provence typischen Lavendel ober auch mal ein Mohnfeld. Insgesamt ist das Luberon auch im Sommer meist eine sehr grüne Gegend.

Das Luberon hat eine lebhafte Kunst- und Kulturszene und weist eine sehr große Anzahl guter Restaurants auf, wovon etliche eine Auszeichnung im Guide Michelin haben.

Verkehrstechnisch ist das Luberon durch die Autobahn A7, den Gare de TGV Avignon, sowie den Flughafen Marseille ausgezeichnet erreichbar.

Die Nähe zu den Städten Aix-en-Provence, Avignon und Marseille erweitert die Attraktivität des Luberon.

Die Cote d’Azur ist außerdem sehr schnell erreichbar.